ANIMAL TECH auf dem Weg zu mehr Fachlichkeit

Die Internationalen Messe für Tierhaltung ANIMAL TECH hat im Mai 2017 auf dem Brünner Messegelände ihre erfolgreiche Premiere absolviert. Gemeinsam mit ihr fanden auch die Nationale Nutztierausstellung, der Mitteleuropäische Veterinärkongress, die Nationale Jagdausstellung und die Messe NATUR EXPO BRNO statt.

 

Die Internationalen Messe für Tierhaltung ANIMAL TECH hat im Mai 2017 auf dem Brünner Messegelände ihre erfolgreiche Premiere absolviert. Gemeinsam mit ihr fanden auch die Nationale Nutztierausstellung, der Mitteleuropäische Veterinärkongress, die Nationale Jagdausstellung und die Messe NATUR EXPO BRNO statt. In diesem Jahr fanden die Nationalen Nutztierausstellungen erstmals zu einem anderen Termin als die Kleintieruasstellungen statt, und es hat sich gezeigt, dass diese Konzeption Ausstellern wie Fachbesuchern klar entgegenkommt. Im Jahr 2019 werde die Festtage der Tierzüchter in ähnlicher Form stattfinden – vom 12. bis 15. Mai als Verbund von ANIMAL TECH, Nationaler Nutztierausstellung, Mitteleuropäischem Veterinärkongress und Nationaler Jagdausstellung. Die neue Laufzeit beginnt am Sonntag und endet am Mittwoch. Diese Zeitspanne wurde bei den Land- und Forstwirtschaftsmessen (TECHAGRO, SILVA REGINA, BIOMASSE), die in ungeraden Jahren auf dem Brünner Messegelände stattfinden, getestet und vor allem von Landwirten und Ausstellern positiv quittiert. Der neue Termin ermöglicht unter anderem auch das Austragen der Nutztier-Landesmeisterschaften an Werktagen und das Veranstalten von mehr Rahmenveranstaltungen.