ANIMAL TECH und Nationale Tierzuchtausstellung wenden sich an Fachleute aus der Tierproduktion

Vom 11. bis 14. 5. 2017 findet auf dem Brünner Messegelände die Nationale Ausstellung für Tierzucht statt, gemeinsam mit der ersten Auflage der Internationalen Messe für Tierhaltung ANIMAL TECH.

 

Vom 11. bis 14. 5. 2017 findet auf dem Brünner Messegelände die Nationale Ausstellung für Tierzucht statt, gemeinsam mit der ersten Auflage der Internationalen Messe für Tierhaltung ANIMAL TECH. Dank des neuen, auf die Tierhaltung ausgerichteten Konzepts gewinnt die Präsentation von Nutztieren, Technologien für die Tierzucht, Veterinär- und Reproduktionstechnik, Tierfutter und -heilmittel sowie Landmaschinen an fachlichem Niveau und Attraktivität für Fachbesucher, insbesondere Tierhalter und -züchter, Land- und Tierwirte sowie Tiermediziner.


Zur ANIMAL TECH sind mehr als 200 Firmen aus 10 Ländern mit einem kompletten Sortiment für Tierhalter angemeldet. Äußerst repräsentativ sind Futtermittelanbieter vertreten, manche von ihnen kommen erstmals oder nach langer Pause auf das Brünner Messegelände, zum Beispiel De Heus, VVS Verměřovice oder Sano – modernes Tierfutter. Breiter als bei früheren Messeauflagen ist die Präsenz von Melktechnik, es präsentieren sich zum Beispiel die Marken LELY oder GEA. Markant ist auch die Anwesenheit von Dienstleistern für die Tierzucht. Aus dem Bereich Landtechnik finden sich auf dem Messegelände unter anderem Radlader und weitere Maschinen für die Tierhaltung, und als Neuheit auch Pferdetransporter der Marken Ramzess und Eurobox. Mit eigenen Messeständen stellen sich Hochschulen, Forschungsinstitute und Züchterverbände vor.

Zeitgleich mit der Tierzuchtausstellung finden die Nationale Jagdausstellung und die Messe für nachhaltige Landschaftsgestaltung NATUR EXPO BRNO statt. Am 12. und 13. 5. 2017 findet der Mitteleuropäische Veterinärkongress statt, sein Hauptthema lautet „Gemeinsame Krankheiten bei Mensch und Tier – Fakten und Mythen“. Weitere Rahmenveranstaltungen sind die Internationale Imkereiausstellung und eine Metschau.