Modemessen eröffnet, Laufstege beherrscht von Damenmode

Die Eröffnungs-Modenschau der Messeduos STYL und KABO gehört traditionell Kollektionen der Aussteller. Bis auf wenige Ausnahmen setzten diese auf Mode für Mädchen und Frauen, die die ästhetischen und praktischen Seiten der Kleidungsstücke in verschiedenen Alltagssituationen zu schätzen wissen. Im Rahmen der STYL SHOW präsentierten sich die Firmen und Marken LADY COLLECTION, NEULA, TRAMONTANA, MODĚVA, ESTEL COLLECTION, PTAK FASHION CITY und JOYMISS.

 

Die Eröffnungs-Modenschau der Messeduos STYL und KABO gehört traditionell Kollektionen der Aussteller. Bis auf wenige Ausnahmen setzten diese auf Mode für Mädchen und Frauen, die die ästhetischen und praktischen Seiten der Kleidungsstücke in verschiedenen Alltagssituationen zu schätzen wissen. Im Rahmen der STYL SHOW präsentierten sich die Firmen und Marken LADY COLLECTION, NEULA, TRAMONTANA, MODĚVA, ESTEL COLLECTION, PTAK FASHION CITY und JOYMISS.


Eröffnet wurde die Modenschau vom Label Lady Collection mit Ausgangsmode für Damen, die Röcke verschiedener Längen, Kleider und auch mehr oder weniger anliegende Hosen mit Tops, Blusen und Sakkos kombinierte. Gleich darauf folgten lange Kleider der finnischen Firma NEULA, die sich seit mehr als dreißig Jahren auf Herstellung und Verkauf von modischer Damenbekleidung ausschließlich aus Naturfasern spezialisiert. Die Kleidungsstücke werden in Zusammenarbeit von Modeschöpfern aus Finnland, Italien und Deutschland gestaltet. Nach Brünn brachte NEULA eine angenehme, farblich zurückhaltende Kollektion aus Kleidern, deren Schnitte das interessante Design zur Geltung bringen und die schlanke Taille hervorheben, auch durch Gürtel verschiedenster Farben und Materialien.

Als dritte im Bunde stellte sich die niederländische Marke Tramontana vor, die 1985 in Amsterdam auf den Markt kam und in Brünn bereits mehrmals als Flaggschiff der Ausstellerfirma Kabrhel-PERAB präsent war. Die Modeschöpfer selber bezeichnen Tramontana als „Marke mit einer Haltestelle, an der die moderne Frau alles bekommt, was sie braucht, um sich weiblich und modisch zu fühlen, als Mode für Frauen, die mehrere Aufgaben gleichzeitig bewältigen und ständig in Bewegung sind.“ Diese Philosophie wurde auch von der aktuellen Kollektion bestätigt, die in Brünn bequeme und gut zu kombinierende Hosen, Kleider, Pullover oder Jacketts vorstellte.

Mit einer sympathischen Neuheit kam dieses Jahr MODĚVA, eine Produktionsgenossenschaft aus dem mittelmährischen Konice, die ihre Präsentation mit Federanoraks  für Damen und Herren in Schwarz und Grau begann und unter anderem auch dadurch beeindruckte, wie bei manchen Modellen Wolle und Nylon kombiniert wurde, gesteppt und mit Federn gefüllt. Selbstverständlich durften in der Kollektion auch traditionelle Wollmäntel, Paletots und Pelerinen in Weiß, Schwarz, Hellblau und Camel nicht fehlen, bei luxuriöseren Modellen verziert mit Naturpelzen und Swarovski-Steinen. 

Danach wendete sich die Modenschau nur noch an Damen, ob nun mit der griechischen Marke ESTEL COLLECTION mit Modellen für verschiedene Anlässe, oder durch frische Mode aus Polen, die unter der Bezeichnung PTAK FASHION CITY Modelle von zweihundert rein polnischen Herstellern zusammenfasst. Für den Abschluss sorgte eine elegante, in dominierendem Schwarz gehaltene Kollektion eines türkischen Herstellers, der seit seiner Gründung in Istanbul im Jahr 1991 die Marke JOYMISS kreiert. Partner der STYL SHOW, genauso wie der restlichen Modenschauen mit Tages- und Nachtwäsche sowie Bademode, sind die Firmen CCC Shoes & Bags, POLA Fashion Academy, In Hair Studio und Haute Coiffure Française.

STYL SHOW - Fotogalerie