STYL und KABO – das Tor zum mitteleuropäischen Markt

Die Modemessen STYL und KABO finden bereits seit 1993 zweimal jährlich auf dem Brünner Messegelände statt. Seit ihrem Entstehen haben sie sich als bedeutende B2B-Fachschau der Modeindustrie etabliert. Ziel der Veranstalter war, ein optimales Umfeld für Geschäfte, Präsentationen und internationale Kooperationen in dieser Branche zu schaffen. Eine Reihe heutzutage bekannter und etablierter Modemarken und Modeschöpfer haben gerade in Brünn den Modemarkt betreten.

 

Die Modemessen STYL und KABO finden bereits seit 1993 zweimal jährlich auf dem Brünner Messegelände statt. Seit ihrem Entstehen haben sie sich als bedeutende B2B-Fachschau der Modeindustrie etabliert. Ziel der Veranstalter war, ein optimales Umfeld für Geschäfte, Präsentationen und internationale Kooperationen in dieser Branche zu schaffen. Eine Reihe heutzutage bekannter und etablierter Modemarken und Modeschöpfer haben gerade in Brünn den Modemarkt betreten. Dank des anhaltenden Interesses der Händler aus der Tschechischen Republik und umliegenden Ländern, vor allem aus der Slowakei, erfüllen die STYL und KABO ihre Rolle als Tor zu diesen Märkten bereits seit mehr als zwanzig Jahren. Als eine der wenigen dieser Branche vermochten sie, auch den schwierigen Zeitraum der letzten fünf Jahre zu überstehen, als die Modeindustrie – so wie alle Messen in Europa – hart von der Wirtschaftskrise getroffen wurde. 

Im vergangenen Jahr hat sich die Lage im Einzelhandel so weit verbessert, dass eine sichtbare Wende hin zur Stabilisierung der Branche und auch der beiden Brünner Modemessen eintrat. Im Februar und im August 2013 kamen mehr als siebzig neue Aussteller zu den Messen, und der positive Trend hält auch dieses Jahr an. Erneut stellen sich mehr als dreißig völlig neue Firmen vor, und nicht fehlen wird auch die Fresh Fashion Zone mit unabhängiger Designermode. Insgesamt werden sich mehr als 500 Bekleidungs-, Schuh- und Lederwarenmarken aus 15 Ländern präsentieren. Es wird erwartet, dass ihre aktuellen Kollektionen zwischen dem 16. und 18. Februar 2014 von mehr als fünftausend Fachbesucher besichtigt werden, vor allem Händlern und Einkäufern. Neu ist der Paralleltermin der Internationalen Messe der Augenoptik, Optometrie und Ophthalmologie OPTA am Sonntag, dem 16.2.

STYL mit traditionellen und neuen Ausstellern
Langfristig treu bleibt der internationalen Modemesse STYL eine Reihe bedeutender Textil- und Bekleidungsfirmen, sowohl heimische Produzenten als auch Importeure. Zur Messe haben sich alle Traditionsaussteller angemeldet, darunter Pleas, Anita Moravia, Favab, Tonak, Karpet, Anytra, Doppler, Sanu Babu, Hegler, CPM, Jopess fashion, Jihočeská textilní, Veltex, Coexis, ferner die Hemdenproduzenten AMJ, Arikos und R.G.I., die Importeure französischer Mode Šulc, Boja und viele weitere. Präsentieren werden sich erneut auch die französischen Labels Pause Café und DDP, der polnische Hersteller farbiger Jeans Rocks Jeans, sowie PM-styl als Vertreter des portugiesischen Herstellers von Damenkonfektion Givec. Bijouterie wird traditionsgemäß von Mitgliedern des heimischen Verbands der Glas- und Bijouteriehersteller sowie z.B. den Firmen Kalipra, AEL und weiteren vorgestellt. Nach ihrer erfolgreichen Premiere im August 2013 wird sich die Fresh Fashion Zone erneut unabhängiger, alternativer Mode öffnen. Vorbereitet wird dieser Bereich von der Messe Brünn in Zusammenarbeit mit der Firma Lovemusic.

Der neue Aussteller PROMORAIN bringt hochwertige Regenschirme der Marke FULTON London, die bereits seit 1956 eine Garantie für Qualität, Design und Eleganz darstellen, auf die Modemesse. Dieser Hersteller mit eigener technischen und gestalterischen Entwicklung baut auf lückenloser Qualitätsprüfung und patentierte Verbesserungen, so dass sein Sortiment wirklich das Beste ist, was heutzutage im Bereich Regenschirme auf dem Weltmarkt zu finden ist. Auch aus diesem Grund gehört FULTON London zu den ausgewählten Lieferanten der britischen Königin Elisabeth II.

Erstmals kennen lernen können die Messebesucher auch das Angebot der Firma Belleshoes aus dem slowakischen Komárno, die auf der STYL hochwertige Sport- und Freizeitbekleidung vorstellt.

In der Fresh Fashion Zone wird auch das tschechische Modelabel Ritore seine Premiere haben, das einzigartige Ledergürtel und Mode für Liebhaber des minimalistischen Stils herstellt. Dahinter verbirgt sich das Schaffen der jungen Designer Emilie Swider und Ricardo Torini, Inhaber mehrerer Auszeichnung für Bekleidungsdesign. Ein weiterer Neuling der Fresh Fahion Zone ist das Label Spookid, das sich auf Design und Herstellung alternativer Kinderbekleidung konzentriert. Sein Hauptmotto ist Originalität für alle, die sich nicht mit Mainstream begnügen wollen und gerne Sachen haben, die den meisten Leuten "komisch" vorkommen. Im Sortiment finden sie bestimmt keine rosa Volants, dafür können Sie sich auf witzige Rocker-Kreationen für die Kleinsten freuen.

Zu den bedeutenden Rückkehrern gehört auch die internationale Firme FELINA, deren Geschichte bis ins Jahr 1885 zurückreicht. Als Spezialist für luxuriöse Damenwäsche in größeren Formaten vertreibt sie die Labels FELINA, CONTURELLE by FELINA und neuerdings auch das Youth-Label UNUSUAL. Oberste Priorität genießen bei der Firma perfekt passender Schnitt und hervorragende Qualität. In die Frühling-Sommer-Saison geht das Label u.a. mit geräumigeren Körbchen in neuen Formen für ein bequemeres Traggefühl und dem neuen Material Double-Face mit einem höheren Baumwollanteil auf der Innenseite. Neu ist auch eine BH-Serie mit abknöpfbaren multifunktionellen Trägern.

Aufmerksamkeit verdient auch die Rückkehr des Ausstellers Štěpán Junek Easy Style, der sich nach fünf Jahren, das sind zehn Messeauflagen, wieder auf der STYL vorstellt. Seit 2000 produziert und vertreibt die Firma ausschließlich tschechische Konfektion, und das einschließlich Übergrößen bis zur Größe 56. Die ganze Kollektion besteht aus eigenen Entwürfen und reagiert schnell auf Wünsche des Marktes und neue Modetrends. Die Erzeugnisse von Easy Style setzen sich auf dem Markt durch hochwertiges Material, gute Schnitte und günstige Preise durch und sind in mehr als vierzig Städten quer durch die ganze Tschechische Republik erhältlich. Nach drei Jahren kehrt auch die Firma MILETA auf die Messe zurück, einer der größten europäischen Hersteller von Taschentüchern, Hemdenstoffen und Batist.

Erfreulich ist das zunehmende Interesse polnischer Aussteller, die traditionell zu den größten ausländischen Ausstellern der Brünner Modemessen gehören. Mit einem geräumigen Messestand von 300 qm stellt sich Ptak Moda vor, der größte polnische Bekleidungsgroßhandel, Teil des Ptak Trade Centers, des größten Großhandelszentrums in Mitteleuropa. Eine ausländische Bereicherung wird auch die Teilnahme zweier Sieger der von der ungarischen Agentur Design Terminal organisierten Central European Fashion Days sein. Diese Agentur trägt die Kosten für die Präsentation einer Siegerfirma auf der STYL (INQ-Concept, Inkubator junger Designer mit Werken der Modeschöpferin Orsolye Csík) und einer weiteren auf der KABO (Lederwaren der Designerin Agnes Kovacs mit dem gleichnamigen Label). Nicht zuletzt weitet sich auch das Angebot italienischer und französischer Labels aus, die auf der Modemesse durch ihre tschechischen Vertretungen Imponex, Irtanex und Ondřej Fotr vertreten sind.

KABO zeigt Trends bei Schuhen und Lederwaren
Die größte Orderschau der Schuh- und Lederbranche kann alle Traditionsaussteller und -marken willkommen heißen, darunter Wortmann (Tamaris), Rieker, ara shoes, Mustang, Wendel (Marco Tozzi), Caprice, Lanson (Icebug), Geneze (Romika, Josef Seibel), Legero, TERM, V+J obuv, Gabor, Protetika und viele weitere. Mit Lederwaren präsentieren sich erneut der tschechische Handtaschenhersteller UNIDAX sowie Ragazza, Axel accessories, Verde, Hellas star, Arteddy, Sendi design, Borse Design u.v.a. Im Rahmen des Gemeinschaftsstandes der Tschechischen Schuh- und Lederassoziation stellen sich die Firmen Jiří Šnobl, Pegres, Lagen, VTR und Natur produkt vor.

Zu den neuen Ausstellern der KABO gehört die Gesellschaft HH sportif, exklusiver Importeur der Marken HELLY HANSEN und SELECT. Die Geschichte der norwegischen Marke HELLY HANSEN reicht bis ins Jahr 1877 zurück. Die Firma ist ein bedeutender Innovator im Bereich Outdoor- und Sportbekleidung. Neu in ihrem Sortiment ist die französische Sportschuhmarke TBS.

Der Aufmerksamkeit der Messebesucher sollte auch die Premiere der polnischen Firma Trio PL nicht entgehen, eines bedeutenden Herstellers von Herrenschuhen der Luxusklasse. Ein weiterer interessanter Neuling ist die Firma Soňa Karaivanova mit Sport- und Freizeitschuhen.

Nach zwei Messeauflagen Pause kehrt die Firma DERMATEX auf die KABO zurück, Anbieter luxuriöser Damenschuhe der Marke DESKA. Nach gleich langer Absenz können die Messebesucher auch die Schuhe der polnischen Firma ACORD kennen lernen, und auch der Anbieter von Rucksäcken Leasyn und weitere Firmen sind wieder da.

Rahmenprogramm
Auf dem Laufsteg in Halle P werden viermal täglich neue Ausstellerkollektionen vorgestellt. Zu sehen gibt es Damenkonfektion und -wäsche, auch jedoch Sport- und Nachtwäsche sowie Bademode. Die Modenschauen beginnen an jedem Messetag jeweils um 10, 11, 13 und 15 Uhr.

Traditioneller Bestandteil der Modemessen STYL und KABO ist ihr Rahmenprogramm für Händler. Die Vorträge und Diskussionsforen zu aktuellen Themen werden von Fachleuten der ideellen Träger beider Messen vorbereitet – der Assoziation der Textil-, Bekleidungs- und Lederindustrie und der Tschechischen Schuh- und Lederassoziation.