ANIMAL TECH als Präsentationsort für Tierzuchttechnologien

Die Internationale Messe für Tierhaltung ANIMAL TECH und die Nationale Ausstellung für Tierzucht auf dem Brünner Messegelände finden im kommenden Jahr vom Sonntag, dem 12.5. bis Mittwoch, den 15.5. statt. Zeitgleich kommen in diesem Termin auch die Teilnehmer des Mitteleuropäischen Veterinärkongresses auf dem Messegelände in Brünn zusammen, und zu sehen sein wird die Nationale Jagdausstellung.

 

Die Internationale Messe für Tierhaltung ANIMAL TECH und die Nationale Ausstellung für Tierzucht auf dem Brünner Messegelände finden im kommenden Jahr vom Sonntag, dem 12.5. bis Mittwoch, den 15.5. statt. Zeitgleich kommen in diesem Termin auch die Teilnehmer des Mitteleuropäischen Veterinärkongresses auf dem Messegelände in Brünn zusammen, und zu sehen sein wird die Nationale Jagdausstellung.

Im Jahr 2016 begann die Konzeptänderung der Messe TECHAGRO und der Nationalen Nutztierausstellung durch Abtrennung der Animal Vetex und deren Umwandlung zur Internationalen Messe für Tierhaltung ANIMAL TECH, die zusammen mit der Nationalen Ausstellung für Tierzucht in ungeraden Jahren stattfindet. Anknüpfend an die genannten Änderungen erfolgt 2019 der Umzug der Tierzuchttechnologien von der TECHAGRO zur ANIMAL TECH, die so zur größten Fachveranstaltung aller Bereiche rund um die Zucht und Haltung von Nutztieren wird, von der Genetik über Fütterung bis zur Stallung. Die TECHAGRO zusammen mit der SILVA REGINA sind weiterhin auf Land- und Forsttechnik fokussiert.

Aussteller begrüßen den neuen Termin

Durch ihr Interesse an einer Teilnahme an der ANIMAL TECH 2019 quittieren die Aussteller die aktuelle Ausrichtung der Messe positiv. Der Anmeldesschluss lautet 15. Januar 2019, Aussteller melden sich jedoch bereits seit der Bereitstellung des Anmeldungsformulars im Frühling dieses Jahres, und ihr Interesse lässt schließen, dass die ANIMAL TECH 2019 in ihrem Umfang die letztjährige Auflage übertreffen wird. Der neue Termin bedeutet einen stärkeren Fokus auf Fachlichkeit und ermöglicht, die meisten Meisterschaften und Wettbewerbsschauen an Werktagen auszurichten. Platziert sind die ANIMAL TECH und die Nationale Ausstellung für Tierzucht in den Hallen P (Rinder, 2 Vorführungsbereiche, Ausstellerstände) und F (Schafe, Ziegen, Schweine, Pferdeschau) sowie auf dem Freigelände rund um diese Hallen, wo Landtechnik ausgestellt wird.